Monate: März 2015

Leipziger_Buchmesse

Leipzig liest – Buchmesse 2015

Ab morgen ist es wieder so weit: Die Leipziger Buchmesse öffnet seine Türen. Bis Sonntag könnt ihr durch die Hallen streifen, bunte und lustige Cos-Player bewundern, Autoren lauschen und die aktuellen Neuerscheinungen durchstöbern. Dieses Jahr sind auch fünf unserer Autorinnen auf der Messe. Hier ein Überblick, wo ihr Anat Talshir, Wiebke Lorenz, Brigitte Riebe, Zoë Beck und Regina Gärtner treffen könnt.

Cynthia Swanson über ihr Debüt »Als ich erwachte«

Wann und wie kam Ihnen die Idee zu Ihrem Roman »Als ich erwachte«? Mir kam die Idee plötzlich vor ungefähr vier Jahren, als ich darüber nachdachte, wie sehr sich mein eigenes Leben in kurzer Zeit vom Single, der alleine in einem Haus lebt, zur verheirateten Mutter dreier Kinder verändert hat. Ich dachte an eine Geschichte, wie in dem Film »Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht«, in dem die Hauptperson am Ende nicht mehr sicher ist, wohin sie wirklich gehört. Ich fing an zu schreiben, und die Geschichte entwickelte sich nahezu von alleine. Sie leben mit Ihrer Familie in Denver. »Als ich erwachte« spielt auch in Denver, was verbindet Sie mit dieser Stadt? Ich lebe nun schon fast 15 Jahre dort. Aufgewachsen bin ich in Wisconsin und später in New York, mit Ende 20 bin ich dann nach Colorado gezogen. Eine Zeitlang habe ich in Boulder gelebt, seit 2000 lebe ich in Denver. Es ist eine wunderbare, vielfältige, florierende und familienfreundliche Stadt. Wir haben hier alles, eine wunderschöne Landschaft und eine lebendige Kultur-, Kunst- und …

Hinter den Kulissen einer Vertretertagung

Zweimal (in manchen Verlagen sogar dreimal) im Jahr steigt der Stresspegel bei uns Lektoren deutlich: Die Vertretertagung steht bevor. Die Lektorate müssen die zukünftigen Programme unseren Vertretern, Key-Accountern und Kundenmanagern vorstellen, also den Menschen, die den Buchhändlern unsere Bücher vorstellen.