Autor: Mariam

Ich glaube, ich bin ein ganz kleines bisschen verliebt in dich

Normalerweise bin ich kein Fan von kommerziellen Events wie dem Valentinstag, der meiner Meinung nach eine mafiöse Verabredung aller Blumenhändler und Pralinenhersteller ist. Abgesehen davon, dass man viel zu selten seinen Liebsten sagt, wie sehr man immer noch verliebt ist, finde ich die Idee aber prinzipiell gar nicht so schlecht, sich zumindest einen Tag im Jahr vorzunehmen, dies zu tun. Immerhin.

Paris Love

Paris Love – Shop den Look zum Buch

Lieber gemütlich auf der Couch oder mal wieder den großen Auftritt wagen? Wie auch immer ihr euch entscheidet, eins darf nicht fehlen, die Spannung. Der Roman von Marie Pellissier ist in jedem Fall genau das Richtige für alle, die Paris lieben und etwas Nervenkitzel brauchen.

Besinnlich scheitern

Kennt ihr das? Jedes Jahr nehme ich mir vor, alles rechtzeitig zu organisieren, um nicht in den vorweihnachtlichen Stress zu geraten. Und dann kommt immer irgendwie das Leben dazwischen, und alle guten Vorsätze sind dahin. So war das auch mit dem Adventskalenderprojekt. Eigentlich wollte ich ein Last-Minute-DIY-Tutorial für euch schreiben, aber Pustekuchen. Stattdessen kommt eine eilige email rein, die schnell beantwortet werden muss, die Besprechung dauert länger als geplant, das Kind muss auch noch vom Kindergarten abgeholt werden, einkaufen war ich auch noch nicht, und es kündigt sich auch noch spontaner Besuch am Abend an. Somit platzt der ganze Tagesplan. Da hilft es nur noch, alle Waffen zu strecken, sich erst mal eine Tasse Tee zu machen und sich dabei in Ruhe einen Plan B zu überlegen. 

Happy Vorlesetag! Mariam auf großer Lesemission

Heute war er wieder: der bundesweite Vorlesetag. Auch ich habe mich dieses Jahr wieder bereit erklärt, die Märchentante zu spielen, und bin bewaffnet mit einer riesigen Tasche voller Bücher in den Kindergarten meiner Tochter gestiefelt. Vorlesen, keine große Sache, dachte ich mir. Kinder lieben das doch. Man setzt sich hin, alle Kinder scharen sich um einen und lauschen gespannt der Geschichte. Von wegen.