Bücher, Rezensionen
Kommentare 1

Buchtipp: „Wir haben Raketen geangelt“ von Karen Köhler

Karen Köhler Wir haben Raketen Geangelt Buchtipp

Bei manchen Büchern geht es einem durch Mark und Bein. So ist es mir auch bei Karen Köhlers Debüt „Wir haben Raketen geangelt“ ergangen. Die Autorin schreibt in neun Geschichten vom Leben, von Trauer, Wut, zerstörten Hoffnungen, Liebe und der immerwährenden Suche nach dem eigenen Seelenheil. Einige ihrer Figuren scheitern an ihrer Umgebung, andere schöpfen neue Kraft aus Zufallsbegegnungen und wieder andere haben sich komplett aufgegeben. Karen Köhler Wir haben Raketen geangelt BuchtippDoch Karen Köhler gelingt es bei aller Schonungslosigkeit, mit der sie das Innerste ihrer Protagonisten bis ins kleinste Detail seziert, trotz des melancholischen Untertons, dass man als Leser einfach nur immer wieder baff ist, ob der Worte, die sie verwendet und der Magie, die sie umgibt. Manche Sätze muss man mehrmals hintereinander lesen, so schön sind sie. Wobei „schön“ vielleicht das falsche Wort ist – ihre Sätze treffen dich eher mitten ins Herz, bohren dort ein wenig weiter und anschließend lehnt man sich zurück und denkt: Ja, liebe Karen Köhler, genauso ist es.

1 Kommentare

  1. Hallo,

    ich war im Dezember auf einer Lesung von Karen Köhler zu eben diesem Buch. Allein wie sie eine Geschichte vorgetragen hat, brachte so viel Kraft, so viel Gefühl und so viel Spannung in den kleinen Saal, dass niemand sich mehr regen mochte.

    Das Buch hat sich bei mir nun auch endlich eingefunden und wartet darauf gelesen zu werden 😉

    Liebe Grüße
    Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.