Allgemein, Bücher, Essen & Trinken
Schreibe einen Kommentar

Champagnerkuchen mit Erdbeeren

Handvoll Erdbeeren

Heute wollen wir inspiriert von der Lektüre „Ein Stern am Sommerhimmel“ ein herrlich klingendes Kuchenrezept mit Erdbeeren und Champagner vorstellen. 

Hier, in der primitiv ausgestatteten Küche des Hauses auf Nan­tu­cket, beginnt Deacon, Rezepte zu entwickeln. Belinda ist ein Leckermäulchen, also macht er einen fluffigen Champag­ner­­kuchen mit Champagnerglasur und Erdbeeren in Champag­ner­sirup.

Als sie davon kostet, gerät sie in Verzückung. Sie meint, sie sei noch nie so verliebt in jemanden gewesen wie in ihn … und diese Torte. „Oh mein Gott“, sagt sie. „Ich will ein Kind von Dir.“

Elin Hilderbrand, EIN STERN AM SOMMERHIMMEL

Hilderbrand Cover
Champagnerkuchen mit Erdbeeren in Champagnersirup

1 ¼ Tassen Mehl

1 Teelöffel Backpulver

¼ Teelöffel Salz

½ Tasse ungesalzene Butter

1 ½ Tassen weißer Zucker

1 großes Ei

2 große Eiweiße

1 Teelöffel Vanilleextrakt

½ Tasse Vollmilch

Backofen auf 175 Grad vorheizen. 20 x 20 cm große Backform mit Butter einfetten, etwas Mehl hineingeben und die Form schütteln, bis der Boden und die Seiten bedeckt sind. Überschüssiges Mehl wegkippen.

Mehl, Backpulver und Salz miteinander verrühren.

Die Butter mit dem Zucker in der Schüssel eines Rührgeräts bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 Minuten lang schaumig schlagen. Das Ei und die Eiweiße nacheinander hinzufügen und die Masse zwischendurch jeweils eine Minute lang schlagen. Vanilleextrakt hinzufügen. Die Hälfte der trockenen Zutaten hineingeben und alles bei niedriger Geschwindigkeit rühren, dann die Milch hinzufügen. Den Rest der trockenen Zutaten beigeben und die Masse rühren, bis sie einheitlich und glatt ist.

Teig in die vorbereitete Form gießen und 27 bis 32 Minuten backen, bis an einem in die Mitte gesteckten Zahnstocher nichts mehr kleben bleibt. Vor dem Glasieren vollkommen auskühlen lassen.

CHAMPAGNERGLASUR

½ Tasse ungesalzene Butter

110 g weicher Frischkäse, erweicht

4 ½ Tassen Puderzucker

3- bis 5 Esslöffel Champagner

1 Teelöffel Vanilleextrakt

Butter und Frischkäse in der Schüssel eines Rührgeräts bei mittlerer Geschwindigkeit schaumig schlagen. Bei niedriger Geschwindigkeit  nach und nach den Puderzucker hinzufügen und die Masse rühren, bis sie einheitlich ist. Solange sie noch krümelig aussieht, Wand und Boden der Schüssel immer wieder abkratzen. Langsam den Champagner hineinträufeln, 1 bis 2 Teelöffel auf einmal. Den Vanilleextrakt hineinrühren.

Glasur bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit etwa 3 bis 4 Minuten lang rühren, bis sie dick und cremig ist. Wenn sie zu flüssig ist. mehr Puderzucker hinzugeben, ½ Tasse auf einmal. Ist sie zu dick geworden, mehr Champagner hinzufügen, jeweils 1 Teelöffel zurzeit. Kuchen, sobald er ausgekühlt ist, mit der Masse bestreichen.

ERDBEEREN IN CHAMPAGNERSIRUP

1 ½ Tassen Zucker

¼ Tasse Wasser

2/3 Tassen Champagner

1 Pfund500 Gramm geputzte Erdbeeren, teil in Stücken, teils ganz

Zucker, Wasser und Champagner bei mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen. Ständig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Mischung anfängt zu sieden, dann 2 Minuten lang kochen. Die Erdbeeren hinzufügen, sie 2 bis 3 Minuten köcheln lassen und dann mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel geben. Sie können auch in ihrem Sirup in den Kühlschrank gestellt und zusammen mit dem Kuchen serviert werden. Ich ziehe es vor, ihn mit dem Sirup zu beträufeln und die Erdbeeren extra zu servieren.

Rezept aus: Jessica Merchant, Seriously Delish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.