Allgemein, DIY, Living, Schönes
Kommentare 1

DIY Osterkarte in 5 Minuten

Kennt ihr das? Nächstes Wochenende seid ihr spontan zum Osterbrunch eingeladen und ihr habt kein Mitbringsel? Dann haben wir genau das Richtige für euch!

Wie wäre es mit einer netten, kleinen Osterkarte, die ihr selbst gestaltet habt. Naja nicht ganz, aber ihr könnt zumindest euren ganz persönlichen Fingerabdruck der Karte aufstempeln.

Alles was ihr dazu benötigt:

Utensilien

  • Farbdrucker
  • etwas festeres Papier ( ca. 220g)
  • Schere
  • schwarzen, feinen Stift
  • Stempelkissen

Einfach unsere Osterkarten-Vorlagen ausdrucken und ausschneiden.

Free Printables Osterkarte

Fingerabdruck in die Mitte vom Ei drücken.

Fingerabdruck

Hasenohren und Puschelschwanz zeichnen.

Ohren und Schwanz zeichnen

Et Voilá, fertig ist die Osterkarte! Jetzt noch ein paar persönliche Worte, ein paar Tulpen, Eierlikör oder was ihr sonst so da habt dazu, und schon habt ihr ein kleines Mitbringsel zum Osterbrunch.

fertige Karten

PS: Wer kein Stempelkissen zuhause hat, der kann auch Wasserfarbe verwenden oder schwarzen Filzstift. Einfach damit die Fingerspitze anpinseln und los geht’s. Und da es so einfach ist, können auch schon die Kleinsten mitmachen.

Viel Spaß!

1 Kommentare

  1. Sonjas Bücherecke sagt

    Danke für die tolle Bastelanleitung.

    Wünsche euch eine schöne Karwoche.
    LG Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.