Allgemein, Bücher, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Freitagstipp: Engelsnacht von Lauren Kate

Endlich gibt es wieder Lesestoff für alle Fans von Twilight und Chroniken der Unterwelt. In Lauren Kates Engelsnacht gibt es Spannung, Engel und das Wichtigste: Liebe!

Lucinda ist seit Kurzem auf einer neuen Schule, auf einem Internat, um genau zu sein. Sie merkt ziemlich schnell, das irgendwas an diesem Ort nicht stimmt. Manchmal ertappt sie ihre Mitschüler dabei, wie sie seltsame Gespräche führen und ihr verschwörerische Blicke zuwerfen. Trotzdem schafft es die 17-Jährige, sich nach und nach einzugewöhnen.

Natürlich gibt es, wie nicht anders zu erwarten, zwischen den Schülerinnen und Schülern auch Intrigen, Liebe und Verrat. Während Lucinda sich zu dem mysteriösen Daniel hingezogen fühlt, wird sie immer wieder von Cam zu Dates und Unternehmungen eingeladen. Und irgendwann lässt sich Lucinda darauf ein. Denn Cam ist nett und bemüht sich um sie, während Daniel ihr nur die kalte Schulter zeigt. Doch die Verabredung zwischen Lucinda und Cam verläuft anders als erwartet. Gerade als es brenzlich zu werden droht, taucht Daniel auf. Denn obwohl er Lucinda immer wieder von sich stößt, scheint das Schicksal die beiden zusammenzuführen…

Natürlich sind die Ideen nicht neu. Doch wer Liebesgeschichten mit dramatischen Dreierkonstellationen und Magie mag, wird auf jeden Fall seinen Spaß an diesem Stoff haben. Und das beste daran: Am 13. Julie kommt die Verfilmung von Lauren Kates Roman in die deutschen Kinos.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.