Allgemein, Essen & Trinken, Living
Schreibe einen Kommentar

Freitagstipp: Himalayan Food im Yak & Yeti

Yak und Yeti

Unsere Praktikantin Jelena hat für uns an diesem Freitag eine wunderbar kulinarische Empfehlung. Wer von euch hat schon mal nepalesisch gegessen?

Namaste – Willkommen in Nepal. Wer ins Yak & Yeti kommt, fühlt sich durch die freundliche Art der Restaurantbetreiber dort sofort gut aufgehoben.

Das bunt eingerichtete Restaurant im Herzen Münchens bietet neben traditionell nepalesischen Gerichten, wie dem herrlichen Dal Bhat, typisch indische und tibetische Speisen an. Das auch in der indischen Küche bekannte Papadam, hauchdünne und knusprige Linsenfladen mit leckeren Dips, gibt es bei jedem Gericht als kleine Vorspeise dazu.

Besonders zu empfehlen sind die sogenannten Mo:Mos. Das sind typisch nepalesische Teigtaschen, die sowohl frittiert als auch gedämpft ein wahrer Gaumenschmaus sind. Doch Vorsicht – wer nicht gerne scharf isst, sollte das vor allem bei der vegetarischen Variante bei der Bestellung erwähnen. Und für alle, die sich nicht entscheiden können, gibt es auch die Möglichkeit eine Kombination aus Hühnchen- und Veggi-Mo:Mos zu bestellen.

Der hervorragende Lassi mit reichlich Kreuzkümmel darf bei einem nepalesischen Abend natürlich nicht fehlen. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, sollte den tibetischen Butter-Tee probieren, der im Hochland des Himalayas und bei tibetischen Nomaden sehr beliebt ist.

Namaste und viel Spaß auf der kulinarischen Entdeckungsreise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.