Bücher
Schreibe einen Kommentar

Januarstimmung oder: Was lese ich 2015?

Der Januar ist einer meiner Lieblingsmonate. Wenn das Jahr gerade erst angefangen hat, fühlt sich alles noch nach Neuanfang an. So viele Wochen und Monate, die vor uns liegen, alles ist wieder auf Anfang, alles ist möglich. An Tagen wie heute, wenn es draußen kalt ist und schneit, mache ich nichts lieber als Pläne schmieden, träumen, vorfreuen. Mit Tee und Schokolade habe ich heute einen Nachmittag auf dem Sofa verbracht, mich für Urlaubsziele inspirieren lassen und gestöbert, auf welche neuen Bücher ich mich freuen kann.

In den Vorschauen der Verlage springen die neuen Romane der großen, der eingeführten und erfolgreichen Autorinnen sofort ins Auge. 2015 kann sich sehen lassen: Jojo Moyes, Lucinda Riley, Charlotte Link, von diesen Damen zum Beispiel bekommen wir neuen Lesestoff. Einige Plätze auf der Bestsellerliste sind also jetzt schon so gut wie besetzt. Die Geschichte der erfolgreichsten Literaturverfilmungen wird vielleicht dieses Jahr noch einmal ganz neu geschrieben, wenn die Verfilmung von Shades of Grey in den Kinos anläuft. Und 2015 erscheint auf Deutsch ein neuer internationaler Riesenbestseller: die After-Serie von Anna Todd. Ich bin gespannt, ob sie auch bei uns für so viel Furore sorgen wird wie in den USA oder in Frankreich, wo der erste Band gerade auf Platz 2 der Bestsellerliste geschossen ist.

Zu meinen persönlichen Highlights dieser kleinen Preview auf das neue Jahr gehört in jedem Fall Auf dem falschen Dampfer kommt man auch ans Ziel, der neue Roman von Dorothea Böhme, deren erstes Buch ich so charmant fand. Unbedingt lesen will ich auch Ismaels Orangen von Claire Hajaj, eine Neuerscheinung bei Blanvalet im März. Mich interessiert, wie die Autorin, die Tochter einer jüdischen Mutter und eines palästinenischen Vaters, eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts erzählt. Und Herz über Kopf von Jo Platt, ein Roman, der im April bei Rowohlt erscheint, wandert auf meine Wunschliste – weil das Cover genau nach meinem Geschmack ist.

Gut ein Dutzend weitere Titel, die mich interessieren, habe ich notiert. Ob ich sie alle lesen werde? Welche davon nachhallen und bleiben, Lieblingsbücher werden? Ich bin gespannt. Für mich kann das Lesejahr 2015 beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.