Bücher, Reisen, Urlaubslektüre
Schreibe einen Kommentar

Das grüne Herz Italiens

Umbrien

Diejenigen von euch, die Italien- und Naturliebhaberinnen gleichermaßen sind, müssen unbedingt nach Umbrien, ins „grüne Herz“ Italiens reisen: Umbrien liegt zwischen der Toskana, Latium und den Marken und ist tatsächlich die einzige Region des Landes, die keine Meeresküste oder eine Grenze zum Ausland hat.

Das macht aber nichts, denn die wundervolle wilde und sehr ursprünglich gebliebene Landschaft entschädigt sofort für das fehlende Meer. Und außerdem gibt es den riesigen Trasimenischen See nicht unweit der zauberhaften und geschichtsträchtigen Hauptstadt Perugia (unbedingt besuchen!). Ganz in der Nähe liegt Assisi, von dem ihr vielleicht schon gehört haben werdet. In dieses mittelalterliche Städtchen entführt uns Brigitte Riebe in ihrem spannenden Historischen Krimi „Die Braut von Assisi“. Ende des 12. Jahrhunderts wird hier Franz von Assisi geboren, der spätere Gründer des Franziskaner Ordens. Franz hat eine Vision: Er möchte in vollständiger Nachfolge Jesus Christ gemäß dem Gebot des Evangeliums leben. So speist er mit den Armen und gibt den Tieren eine Stimme. In der Äbtissin Klara findet er seine treueste Anhängerin und Weggefährtin. Doch was beide wirklich verbindet, darf niemand erfahren, und so wird ihr Geheimnis hinter den Mauern des Klosters Damiano streng gehütet. Bis an diesem heiligen Ort in Umbrien dreißig Jahre später eine Nonne auf ungeklärte Weise stirbt … Mehr wird nicht verraten, wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.