Allgemein, Autoren, Bücher, Gewinnspiel
Kommentare 17

Das war die LLC2015

LLC 2015

Zusammen mit Michelle war ich am Wochenende auf der LoveLetterConvention in Berlin. Wie immer hat es riesigen Spaß gemacht! Und wir haben euch etwas mitgebracht …

Ein ganzes Wochenende lang ging es in Berlin nur um eins: Liebesromane. Mitten im Prenzlauer Berg trafen sich Autoren aus Deutschland und der ganzen Welt mit ihren Fans und Verlagsmitarbeitern, um zusammen über die neuesten Trends zu diskutieren, Fragen zu stellen, Lesungen zu lauschen und ins Gespräch zu kommen. Vor allem Letzteres ging ganz wunderbar in der Sprachschule in der Kastanienallee, in der die Veranstaltung stattfand: Wir hatten Glück mit dem Wetter, und so konnten wir bei herrlichem Sonnenschein im Garten sitzen, Ausschau nach Lieblingsautorinnen halten, unsere Bücher signieren lassen und Gleichgesinnte treffen. Diese entspannte und ungezwungene Atmosphäre ist für mich das Besondere an der LLC. Hier duzen sich alle, hier lächeln alle, die gemeinsame Leidenschaft für das Lesen von Liebesromanen verbindet. Und auch die Autoren sind gut gelaunt und immer für einen kurzen Plausch zu haben.

Unsere Highlights der diesjährigen LLC:

  • Ganz oben auf der Liste: Susan Elizabeth Phillips. Ihr zuzuhören hat riesigen Spaß gemacht (und vor lauter Schmunzeln und Lachen haben wir sogar vergessen, Fotos zu machen). Da weiß eine Autorin, wie sie ihr Publikum begeistert. Und ich werde mir jetzt ganz schnell ihr neues Buch besorgen müssen …
  • Das Meet & Greet mit J. Kenner. So sympathisch!
  • Die Idee des LYX Verlags, nicht nur die Autorin Natasha Boyd einzuladen – sondern gleich dazu auch noch ihren (sehr gut aussehenden) Protagonisten Jack Eversea, der als Überraschungsgast plötzlich ganz lebendig neben seiner Autorin stand …
  • Die Lesung von Regina Gärtner. Eine halbe Stunde lang auf einem der großen Sitzkissen entspannen, die Augen schließen, einfach zuhören und sich nach Australien und Samoa entführen lassen. Herrlich!
  • Definitiv: der Eiskaffee in der Sonne mit Kristina Günak alias Kristina Steffan
  • Und das leckere Abendessen – mit supernetter Unterhaltung mit Poppy J. Anderson

Es war wirklich ein perfektes Wochenende – und wir sind mit vielen Anregungen, neuen Ideen und Gedanken und sehr müde, aber auch sehr zufrieden wieder nach München zurückgefahren. Der Termin für die LLC2016 ist notiert!

Regina Gärtner

Michelle mit Regina Gärtner

 

LLC2015

Viel los im Garte

J. Kenner

J. Kenner liest aus „Wanted. Lass dich fesseln“

Ihr konntet nicht dabei sein? Macht nichts, denn wir haben euch etwas mitgebracht: Eine der begehrten LLC-Taschen, die prall gefüllt ist mit allem, was das Herz von Liebesroman-Leserinnen begehrt:

IMG_4756

Um an unserer Verlosung teilzunehmen, kommentiert diesen Beitrag und schreibt uns bis zum 10.05.2015, welche Autorin ihr am liebsten in Berlin getroffen hättet und warum. Unter allen Teilnehmern verlosen wir dann die Tasche samt Inhalt. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird per E-Mail benachrichtigt. Wir sind gespannt auf eure Kommentare und wünschen euch viel Glück!

17 Kommentare

  1. Carolin sagt

    Heute war die Losfee da und Sibylle ist die glückliche Gewinnerin. Herzlichen Glückwunsch! Allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen – und schaut immer wieder mal bei uns vorbei, das nächste Gewinnspiel wird nicht mehr lange auf sich warten lassen 🙂

  2. Margareta Gebhardt sagt

    Hallo .

    Ich hätte gerne Nicholas Sparks getroffen, weil seine Bücher sehr schön sind!
    Ich wünsche einen schönen Abend .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

  3. Wo man liest: alle sind begeistert von der LLC und ich bin schon ein bisschen neidig auf euch 😉

    Hm, die Tasche ist schick und ein richtiger Hingucker, klar würde ich die gerne gewinne. Ich hätte beispielsweise gerne Kristina Günak getroffen und mit ihr über ihre Bücher, ihre Arbeit als Autorin und Coach aber auch über ihre Ideen für weitere Bücher gesprochen 🙂

    LG Ingrid

  4. Mellie sagt

    Ich hätte gern Susan Elizabeth Philipps getroffen, ihre Romane sind einfach klasse.

  5. Sara sagt

    Ich hätte auch Susan Mallery sehr gerne gesehen. Susan Elisabeth Philips soll bei Lesungen aber auch sehr nett und amüsant sein…

  6. Petra sagt

    Ich hätte einfach gerne ALL die wunderbaren Liebesroman-Autorinnen kennengelernt – einen speziellen Namen kann ich nicht nennen. Woher kommen ihre Ideen? Reine Fantasie, a bissal autobiografisch? Und ich hätte gerne eine groooooße Tasche voll dieser wunderbaren Bücher mitgebracht nach München! Bücher sind einfach großartig… da kann kein E-Book-Reader ran…. Der Geruch, schönes Gedankengut in den Händen zu halten….. Liebe Grüße, Petra

    • Carolin sagt

      Liebe Sibylle, herzlichen Glückwunsch – du hast gewonnen!! Jetzt brauchen wir nur noch deine Postadresse (gern an redaktion@herzenszeilen.de), und dann macht sich die Tasche samt Überraschungsinhalt auf den Weg zu dir 🙂

  7. Michelle sagt

    Ich hätte super gerne Nicholas Sparks getroffen, weil seine Bücher echt wunderschön sind!

  8. Gabi Hermanns-Gimperlein sagt

    Susan Mallery hätte ich gerne getroffen, wollte zu ihr hier in Köln gehen, aber leider wurde ich krank und habe sie verpasst. Ihre Bücher werden regelrecht von mir verschlungen.

  9. Hallo,

    Ohh ich hätte so viele gerne getroffen. Astrid Freese war da und Miranda J.Fox, Pea Jung,
    Poppy J. Anderson, Andrea Bielfeldt, Emiliy Bold, Katja Piel, D.c. Odesza, Annie Stone,
    Natasha Boyd, mal ehrlich, jeder Autor wäre schön gewesen, den man hätte treffen können, selten hat man die Möglichkeit, so nah an den Menschen zu sein, die uns mit ihrem Büchern unvergessene Moment schenken.

    Lieben Gruß Jeanette

  10. Ich hätte gerne Poppy J. Anderson getroffen, sie ist einfach meine absolute Lieblingsautorin und ich habe alle ihre Bücher verschlungen. Sie wirkt wahnsinnig sympathisch und da hätte ich sie natürlich gerne kennen gelernt. 🙂 Aber leider komme ich aus Wien und da ist Berlin doch etwas weit weg. 🙁

  11. Yvonne Harmjanz sagt

    J.Kenner…. Ich liebe ihre Bücher und ihre Schreibweise….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.