Allgemein, Kino
Kommentare 1

Oscar und seine Favoriten

Nachdem wir euch letzte Woche schon die Nominierten und Gewinner der Golden Globes vorgestellt haben, geht es nun in die nächste Runde der Preisverleihungen.

Diesmal kämpfen Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren und andere Filmexperten um den begehrten Oscar. Die Nominierungen wurden um 14.30 Uhr deutscher Zeit per Livestream bekannt gegeben. Einige Filme und Namen kennen wir schon von den Golden Globes.

In der Kategorie Best Picture stehen sich The Big Short,

Bridge of Spies,

Mad Max,

The Martian,

The Revenant,

Room

und Spotlight entgegen.

Die Möglichkeit als Best Actor ausgezeichnet zu werden haben: Bryan Cranston, Matt Damon, Leonardo DiCaprio, Michael Fassbender und Eddie Redmayne. Mal schauen, ob es Leo diesmal schafft. Oder geht die Leo-kriegt-keinen-Oscar-Ära weiter? Falls er ihn nicht bekommt, gibt es auf jeden Fall wieder Zündstoff für Social Media-Witze.

Die weiblichen Schauspielerinnen, die auf eine goldene Trophäe hoffen dürfen sind: Cate Blanchett, Brie Larson, Jennifer Lawrence, Charlotte Rampling und Saoirse Ronan. Darf Lawrence erneut die Welt der Stars und des Glammers mit einem eleganten Sturz erheitern?

Auch der neue Star Wars Film, der in den letzten Wochen alle Kassenrekorde gebrochen hat, ist in einigen Kategorien nominiert. Mal schauen welcher Seite der Macht sich die Jurymitglieder anschließen. Eines meiner persönlichen kinematographischen Highlights des letzten Jahres ist auch unter den Kandidaten. Mit seinen metaphorischen Bildern und großartigen Einstellungen würde Sicario den Oscar für Best Cinematography auf jeden Fall verdienen.

1 Kommentare

  1. Dieses Jahr sind wirklich tolle Filme und Nominierungen dabei! Ich hoffe ja wirklich, dass Leonardo DiCaprio endlich seinen verdienten Oscar bekommt! 🙂

    Liebe Grüße,
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.