Anke

AnkeWer oder was ich gern wäre: Manchmal die Besitzerin eines Häuschens im spanischen Cadaqués – mit Hängematte, Olivenbaum und Blick aufs Meer. Und manchmal Amal Clooney, aber nur für einen Tag. Wie sich das wohl anfühlt?

In diesen Romanhelden habe ich mich sofort verliebt: William Stoner aus dem gleichnamigen Roman von John Williams. Verliebt ist vielleicht nicht das richtige Wort, aber so wie er hat mich schon lange keine Figur mehr gerührt.

Diesem Autor wollte ich schon immer mal die Meinung sagen: Jonathan Franzen. Ich kann einfach nicht immer so lange auf den nächsten Roman warten.

Hier möchte ich am liebsten leben: Siehe oben. In Cadaqués. Der schönste Ort am Meer, den ich kenne.

Diese Floskel kann ich nicht mehr hören: Sorry

Meine größte Macke: Ohne Kaffee geht gar nichts!

Wen ich bewundere: Alle Autoren, die es schaffen, geistreich zu unterhalten, also mit Herz und Kopf schreiben.

Meine Lebensphilosophie: Als Rheinländerin natürlich: Et kütt wie et kütt