Allgemein, Favourites, Living, Schönes
Kommentare 2

Unsere Must-Haves für die Strandtasche

Strandtipps Michelle

Bei diesen Temperaturen die letzten Wochen hilft nur eins: ab ins Wasser! Falls ihr noch Inspiration für ein gutes Strandbuch, das passende Accessoire oder den perfekten Sundown-Drink sucht, könnt ihr hier die Tipps von Michelle, Britta, Carolin und mir nachlesen:

MichelleStrandtipps Michelle

Strandbuch: Jeden Tag, jede Stunde von Nataša Dragnić – Wunderbare Geschichte einer ungewöhnliche Liebe ohne Kitsch, aber mit ganz viel Meeresrauschen

Sommerlack: Ich liebe den korallefarbenen Nagellack von O.P.I, der macht gute Laune und passt zum Sommer

Sommersounds: Jack Johnson, neu entdeckt und immer noch gut – Sonne, Wellen, schnuckelige Surfer – passt!

Strandaccessoire: Mein Dandy-Strohhut, denn ich letztes Jahr auf Sardinien gekauft habe  – einfach lässig!

Favorite Sundowner: Gin Tonic – der geht einfach immer, aber mit Zitronen und Gurkenscheibe

 Carolin

Strandtipps Carolin

 

Strandbuch: Der Sommer der Frauen von Mia March. Ein kleines Fischerörtchen in Maine, starke Frauen, viel Herzschmerz, aber auch ganz viel Liebe <3

Sommerlack: Schon von letztem Sommer, aber auch noch dieses Jahr mein Favourite: Meet Me at Coral Island von Catrice.

Summersounds: I fell in love at the seaside … Immer wenn ich Seaside von den Kooks höre, will ich ans Meer fahren. Sofort.

Strandaccessoire: Meine neue Ray-Ban Sonnenbrille.

Favorite Sundowner: Prosecco mit Rhabarbersaft. Lecker!

 

EileenSommertipps Eileen

Strandbuch: Nachts schwimmenweil der Titel nach Sommer klingt, das Cover Wärme und Sonne verspricht und der Roman im wunderschönen Australien spielt

Sommerlack: Chillato von Essie – Weil er mich an cremiges Pistazieneis erinnert

Summersounds: Ich liebe die Sommermixe von Robin Schulz, immer, den ganzen Tag, jedes Jahr, ständig

Strandaccessoire: Mein Seidentuch verdreht und als Haarband umfunktioniert

Favorite Sundowner: Whiskey Sour – frisch und trotzdem rauchig gemütlich

 

BrittaStrandtipps Britta

Strandbuch: Seit Jahren schleppe ich Flauberts „Madame Bovary“ mit an den Strand, weil ich diesen Klassiker der Weltliteratur endlich lesen muss. Doch bei Sonne, Wind und Meer erscheint mir das Drama um Emma, die gelangweilt von ihrer Ehe in eine unglückliche Affäre rennt, zu traurig. Aber dieses Jahr gibt es keine Ausreden!

Strandaccessoire: Zum Strand nehme ich eine riesige Tasche mit ganz viel Zeug mit. Viel wichtiger ist aber, was ich danach am braungebrannten Arm trage. Zum Beispiel diese Mini-Bag in Schlangenlederoptik: echt Plastik von Zara, aber der Hit!

Sommerlack: Und weil ein bisschen Luxus sein muss, kaufe ich passend zur Tasche den Nagellack von Dior (Rivera 537), der allerdings teurer ist als die Tasche – autsch!

Summersounds: Iyeoka, die nigerianisch-amerikanische Musikerin hat eine der schönsten Soul-Stimmen und ihr Song „Say Yes“ ist mein Mantra.

Favorit Sundowner: Danach ins Schumann’s und Moscau Mule trinken. In München fühlt man sich dann, als würde man dazugehören. Macht Spaß – aber nur einen Abend lang.

 

2 Kommentare

  1. Wunderschöne Empfehlungen für den Sommer. Es sind direkt ein paar Dinge auf meinen Wunsch- bzw. direkt auf meinen Einkaufszettel gerutscht. Vor allem der korallfarbene Nagellack von O.P.. und „Nachts schwimmen“. 😉

    Vielen lieben Dank für eure Tipps und die schöne Präsi. Mich wundert es, dass hier noch keiner kommentiert hat. Komm jetzt sicherlich häufiger vorbei.

    Liebe Sommergrüße,

    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.