Allgemein, Autoren, Bücher, Gastbeiträge, Living, Reisen
Schreibe einen Kommentar

5 Gründe, warum Kreuzfahrtschiffe der ideale Ort für Liebespaare sind

Kreuzfahrttipps

Warum begeben sich Menschen in Scharen auf ein Schiff, das mehr Leute unterbringt, als eine Kleinstadt Einwohner hat? Weil es die bequemste und modernste Art zu reisen ist, findet die erfahrene Kreuzfahrt-Urlauberin Bettina Querfurth. Doch wer sich naserümpfend von den Massen fernhält, wird keinen Spaß an Bord haben, wo rund um die Uhr für Unterhaltung und das leibliche Wohl gesorgt wird. Ihr Buch erklärt die kuriosen Sitten und faszinierenden Gebräuche, die den genauen Ablauf auf einem Schiff regeln. Die Autorin erzählt in Wo bitte geht’s hier zum Meer? die besten Geschichten und Anekdoten über den Alltag an Bord und verrät Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene.Cover Querfurth

5 Gründe, warum Kreuzfahrtschiffe der ideale Ort für Liebespaare sind von Bettina Querfurth

  1. Mit der Anreise geht es los. Und schon die kann ganz romantisch sein. Wer sich etwa in Venedig einschifft, kommt gleich mit der Gondel zum Schiff. Und vorher lässt sich vielleicht noch ein Stopp in Romeo und Julias Heimatstadt Verona einlegen. Was kann schon bei einer Liebe schief gehen, die mit einem Selfie auf dem berühmtesten Balkon der Welt für alle Zeiten festgehalten wurde?
  2. Für diejenigen, die es ein bisschen außergewöhnlich mögen, bieten die Schiffe Hochzeitsarrangements. Ob Hochzeitsreise mit Candlelight-Dinner, eine Trauung vom Kapitän, die Erneuerung des Eheversprechens vor dem Bordgeistlichen oder eine Goldene Hochzeit mit Schiffsoffizieren – alles ist drin.
  3. Wem soviel Remmidemmi am schönsten Tag des Lebens zuviel ist, der feiert ganz für sich. Denn was kann romantischer sein als nur zu zweit einen blutroten Sonnenuntergang zu bestaunen? Natürlich vom eigenen Balkon bei einem Glas „Wein der Liebe“.
  4. Orte, an denen die Liebe eine ganz besondere Bedeutung hat, lassen sich auf jeder Kreuzfahrtroute entdecken. So erwartet die herzförmige Südsee-Insel Moorea Liebende mit glasklarem Wasser zum Bad in der Lagune. Und, wen es nicht ganz so in die Ferne zieht – auch mit dem Schiff kommt man nach Paris. Und in der Stadt der Liebe vorbeizuschauen, ist bekanntlich immer eine gute Idee.
  5. Nicht verzagen, heißt es auch für diejenigen Paare, bei denen sich die Hälften noch nicht gefunden haben. Das Schiff hilft Alleinreisenden mit Single-Treffs auf die Sprünge. Bei der nächsten Reise ist dann vielleicht gleich das Honeymoon-Special dran.

(c) Bettina Querfurth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.